Gratulation zum “Double” an den doppelten nationalen Meistertitel für Alex Kirsch

Gratulation zum “Double” an den doppelten nationalen Meistertitel für Alex Kirsch

MyPosition! Bikefitting gratuliert von Herzen dem bereits mehrfachen Luxembourger Meister Alex Kirsch zu dessen “Double” in der Kategorie Espoirs: Luxembourger Zeitfahrmeister und Luxembourger Straßenmeister 2013! Sehr stark, Alex!!!

Read more

Testimonial Triathlon-Vizeweltmeisterin Anne Haug: “Das genialste Rad der Welt”

Testimonial Triathlon-Vizeweltmeisterin Anne Haug: “Das genialste Rad der Welt”

“Hallo Jürgen! Danke, danke, danke, danke, danke, danke für das genialste Rad der Welt. Möchte es gar nicht mehr hergeben.  (…) Härtetest gestern mit Bravour bestanden, und in einer halben Stunde beginnt das Überlebensprojekt Kitzhorn. Sind gestern schon mal mit dem Auto hoch gefahren und ich muss sagen, das könnte

Read more

MyPosition! BIKEFITTING des Luxemburger Meisters

MyPosition! BIKEFITTING des Luxemburger Meisters

  Kurzbesuch mit Rundum-BIKEFITTING-Service: Der Leopard-Trek-Profi und mehrfache Luxemburger Straßenmeister Alex Kirsch beim MyPosition! BIKEFITTING in Neuenmarkt! Mal schnell von LUX nach Neuenmarkt in Oberfranken – und wieder zurück!   Alex Kirsch Mehrfacher Luxemburger Meister Straßenradsport  

Read more
Page 3 of 4«1234»

Jürgen Schulz, Bikefitter

Seit mehr als 20 Jahren ist Jürgen Schulz von MyPosition! BIKEFITTING in Neuenmarkt darum bemüht, den Fahrer mit seinem Rad eins werden zu lassen. Seit 2010/2011 ist er Bikefitter der Deutschen Triathlon-Nationalmannschaft (Olympische Distanz).

Gemäß dem Motto "Der Mensch ist unser Maß" berät er Sie - ob Olympiasieger oder "Normalbürger" - bezüglich der ergonomischen und biometrischen Anpassung Ihres Rades - egal welcher Marke, egal ob Rennmaschine, Zeitfahrrad, Tourenrad oder Mountainbike - an Ihre individuellen Bedürfnisse.

MyPosition! BIKEFITTING garantiert Ihnen mit Hilfe einer individuellen statischen und dynamischen Positionsanalyse den Weg zu Ihrer persönlichen Sitzposition - denn nicht der Fahrer soll sich an das Rad anpassen müssen, sondern das Rad an den Fahrer.